top of page
  • AutorenbildEvy

Wie treffe ich Entscheidungen

Aktualisiert: 9. Apr.

Das ist eine ganz schön grosse Frage. Die kann ich nicht einfach so beantworten und darf etwas ausholen. Jeder Mensch hat eine sogenannte Entscheidungsautorität, die erklärt, wie du am besten grosse Entscheidungen treffen darfst. Also z.B. wenn du einen neuen Job, ein Haus, Wohnung, Partner, ect. suchst, dich für einen etwas grösseren Schritt entscheiden möchtest. Daneben kann es aber sein, je nach deinem Design, dass du auch noch auf weitere Arten Unterstützung findest um kleinere Entscheidungen zu treffen, z.B. was esse ich heute, soll ich den Pullover kaufen, soll ich diese Einladung annehmen, etc.

Darum auch für diesen Beitrag, bitte sehe das nicht als die einzige und vollkommene Wahrheit über deine Entscheidungsgewalt. Ich möchte dir hier nur einen Überblick geben, was die verschiedenen Strategien sind. Willst du mehr zu deiner Strategie wissen, du ahnst es bestimmt schon, buch dir mega gerne ein Reading bei mir.

Also nun zum eigentlichen Thema zurück. Wir unterscheiden zwischen 7 verschiedenen Entscheidung-Varianten. Ich werde sie der Häufigkeit nach Vorstellen.

Die Emotionale Autorität kommt bei rund 50% der Menschen vor. Diese Autorität bildet sich, wenn du das Emotionszentrum definiert hast. Das bedeutet du sendest eine starke emotionale Energie in die Welt raus. Das ist unglaublich toll, denn die Emotionen sind einer der stärksten Kraft die wir kennen. Du darfst diese nun nutzen, um über einen Zeitraum (ist bei jedem etwas anders) reinzufühlen und in allen möglichen Emotionen deine Entscheidung zu beleuchten. Schau wie fühle ich mich jetzt/heute/eine Stunde oder Woche später bezüglich der Entscheidung, fühlt es sich immer noch richtig an? Sehr wichtig ist, dass du keine spontanen Entscheidungen aus einem emotionalen Hoch triffst. Du darfst am besten mind. 1 Nacht darüber schlafen. Nimm deine Emotionen und dazugehörigen Hochs und Tiefs an und arbeite mit ihnen, sie sind so kraftvoll und schenken dir eine unglaubliche Lebendigkeit.

Die Sakrale Autorität tritt ein, wenn dein Sakralzentrum definiert ist. Dieses Zentrum ist im Bauch, darum darfst du bei Entscheidungen mega stark auf deinen Bauch hören. Er weiss wofür deine sprudelnde Lebensenergie da ist. Am besten kannst du mit dieser Autorität auf Ja/Nein Fragen antworten. Frage dich darum auch selber habe ich Lust auf Pizza heute? Und nicht auf was habe ich Lust heute! Lerne nicht auf deine Stimme im Kopf sondern auf ein Gefühl (das kann bei jedem anders sein) zu achten. Ist es ein klares ja, dann go for it. Ist es ein klares nein oder nicht definierbar, dann lass es sein. Lerne zu vertrauen, dass dieses innere Gefühl genau weiss was du brauchst.

Die Milz Autorität steht für die Intuition. Du darfst sehr spontan und im hier und jetzt entscheiden. Achtung deine Intuition ist auch eine innere aber sehr leise und super schnelle Stimme. Dein erster Impuls, genau das ist es. Anschliessend wird aber total schnell dein Verstand einsetzen und meistens diesen Impuls hinterfragen. Lerne auch du darauf zu Vertrauen, dass deine Intuition genau weiss was für dich gut ist. Sie wird dich immer in Sicherheit und in Wohlbefinden leiten. Du bist aber nicht ganz so gut im Entscheidungen für die Zukunft treffen, versuche keine Versprechen zu machen, denn deine Intuition weiss nur was jetzt gerade gut ist für dich. Versuche in diesen Situation erst später zu entscheiden.

Für die Herz Autorität ist es sehr wichtig für sich selber zu entscheiden. Das klingt evtl. etwas egoistisch, aber nur weil wir gelernt haben dass Egoismus was schlechtes ist. Das stimmt aber nicht. Du darfst und musst für dich entscheiden und darfst dich immer fragen, was springt für mich dabei raus? Was habe ich davon? Nur mit dieser Art wirst du auch für alle anderen das richtige tun. Lerne zu akzeptieren, dass du auf diesem Weg deine Bestimmung finden wirst.

Die Selbst Autorität ist nicht mehr ganz so einfach zu beschreiben. Zum Glück habe ich diese, so kann ich aus Erfahrung sprechen ;) Menschen mit dieser Autorität dürfen sich bei Entscheidungen sehr stark Fragen, passt das zu mir und meinen Werten und meinen Visionen? Es ist wichtig ob du dich wohlfühlen in diesen Entscheidungen, egal was andere sagen, lass dich nicht beeinflussen denn du hast eine klare Richtung und darfst dich dafür entscheiden.

Die Mentale Autorität ist eine äussere Autorität, das heisst, die Antwort auf eine Entscheidung ist nicht in dir selber zu finden. Damit du dich entscheiden kannst, darfst du mit deinem klaren Verstand die Dinge aus verschiedenen Perspektiven anschauen. Da hilft dir oft am besten, wenn du mit jemanden (der nur zuhört) über deine Entscheidung sprechen kannst. Reflektiere dann was habe ich genau gesagt und was waren dazu meine Gedanken.

Die letzte Autorität ist die Mond Autorität. Klingt schon mega toll nicht? Dies Autorität haben nur die Reflektoren. Sie dürfen den Mondzyklus benutzen um ihre Entscheidungen zu treffen. Das heisst du darfst die 30 Tage nutzen um jeden Tag in die Entscheidung einzufühlen und dir Gedanken machen. Entscheide nach dem beendeten Zyklus und du wirst zu der richtigen Entscheidung gelangen.

Bitte beachte, wie schon gesagt, dass dies evtl. nur eine deiner Entscheidungsmöglichkeiten ist. Jede Autorität hat ihre Vor- und Nachteile. Vergleiche sie nicht und lerne deine zu schätzen, denn sie wird dich immer auf den richtigen Weg führen.

Das wichtigste bei allen Autoritäten ist, lass dir nicht von deinem Verstand reinquatschen! Wir alle haben diese laute innere Stimme, wo denkt sie weis alles besser. Beachte aber, diese Stimme wird mit dir sprechen anhand was du erfahren und gelernt hast im Leben, deine Autorität aber ist mit dem Wissen des Universums verbunden und weiss so viel mehr.

Versuch es einfach mal und schaue wo es dich hinführt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page