top of page
  • AutorenbildEvy

Hör auf dein Bauch - Aber was heisst das genau?

Das Bauchgefühl ist ein weit bekanntes Mysterium, das ich mit dir hier mal etwas genauer anschauen möchte. Also lehn dich schon mal zurück, atme in dein Bauch und lasse ihn entspannen, denn der muss jetzt gerade gar nichts machen. Zuerst spreche ich mal mit deinem Verstand.


Die Mehrheit der Menschen hat nach ihrer natürlichen Energie eine starke Veranlagung für eine Bauchstimme. Nach Human Design heisst das, dein Sakral Zentrum ist aktiviert. Da dies bei Generatoren und MGs so ist, was ca. 70% der Menschen ausmacht, kann das sehr gut auch dich betreffen. Zur Info: wenn dein Sakral Zentrum aktiviert ist, muss das nicht zwingend deine Haupt-Entscheidungsautorität sein. Wenn du dein Emotionszentrum aktiviert hast, ist dies dein Haupt-Tool um bei grossen Entscheidungen zu einer Antwort zu finden. Trotzdem wist du dann eine Bauchstimme haben, die dich leiten kann im jetzt.

Deine Bauchstimme entscheidet immer, für was deine Energie verfügbar ist im Jetzt. Wenn du dich getraust dieser inneren Stimme zu folgen und nicht deinem Wenn und Aber und weisst du noch das letzte Mal aus deinem Verstand nachzugehen, dann wird es dich genau im Richtigen Moment an die Richtigen Orte führen. Fühlst du dich ausgelaugt und energielos? Dann ist das ein super Zeichen um zu reflektieren, wo du wohl nicht auf deine Bauchstimme gehört hast.


Nach diesen technischen Fakten mal zu den brauchbaren Alltagsbeispielen. Deine Bauchstimme ist nicht, wie es sich ahnen lässt eine Stimme die mir dir spricht. Es ist ein Gefühl, meist in der Bauchgegend für ein ja, toll, will ich, kann ich mir sofort vorstellen, fühlt sich mega gut an, ich würde gleich losrennen wenn ich könnte. Es ist ein warmes, energetisierendes Feuer, dass sehr explosiv anspringen kann. Wenn du diesem Funken vertraust dann wird dein Feuer so lange brennen und dir Energie schenken, wie es dir Freude macht. Somit ist die Bauchstimme ein JA für eine Entscheidung. Kleine Randnotiz, falls es kein klares Ja, kein klares und eindeutiges Gefühl in dir ist, dann deute es bitte immer als nein.

Ich höre auch oft Sätze wie "Mein Bauch hat mir gesagt ich soll xy machen". Bitte Wisse: Dein Bauch spricht nicht in Sätzen mit dir! Dein Bauch sagt nur ja oder nein. Alles andere kommt leider von deinem Kopf. Lerne also zu unterscheiden.

Willst du deine Bauchstimme trainieren? Kein Problem. Stelle dir selber geschlossene Fragen, also Fragen, die man nur mit ja oder nein beantworten kann. Nicht habe ich Lust auf Joggen oder Film schauen sondern möchte ich jetzt joggen gehen? Das klingt jetzt recht simpel aber anfangs wird es nicht ganz so einfach sein, weil dein lieber Verstand einfach so gerne die Kontrolle hat. Dabei hat der Kopf eigentlich gar keine Ahnung, denn dein Bauchgefühl weiss viel mehr als du denkst. Teste es mal aus. Schaue dazu einfach mal, was sich in deinem Umfeld, in deinem Alltag für Gelegenheiten bieten und entscheide dann, wie du darauf reagieren möchtest.

MEEEEEEGA WICHTIG: mit dem Bauchgefühl warst du auf Dinge die du siehst, hörst, spürst Reagieren. Versuch mal alles was du wahrnimmst als Zeichen zu sehen und schaue, wo dich deine Bauchstimme hinführt. Wenn du dich unsicher fühlst und nicht so einfach die Kontrolle abgeben kannst, starte mal mit kleinen Sequenzen in deiner Freizeit. Nimm dir ein paar Stunden zeit und mache mal ein Experiment. Geh raus, bewege dich, bring dein Körper in Aktion, dann spürst du auch deine innere Bauchstimme viel stärker.


Was, wenn ich dennoch nichts wahrnehme? Ich kann dir sagen, ich habe so viel versucht mit Sport und Meditation und wurde halb wahnsinnig, weil ich irgendwie einfach dachte, mein doofer Bauch der sagt einfach nichts!!! Umso erlöster habe ich mich gefühlt, als mir vor ein paar Jahren jemand gesagt hat, ich hab eifach keine so klare Bauchstimme. Gott sein Dank, ich mache nichts falsch. Also wisse, wenn dein Sakralzentrum nicht aktiviert ist, musst du dich nicht schlecht fühlen, wenn du Mühe hast deine Bauchstimme zu spüren. Du darfst wissen, dass du dann andere Tools hast, die dir helfen Entscheidungen zu treffen. Aber auch dafür habe ich einige gute Tricks, wie es dir einfacher fällt, dennoch ab und zu deine Bauchstimme zu spüren. Geh zum Beispiel unter Leute. Ich bin mir sicher, dass sich dort eher ein Bauchgefühl bemerkbar machen wird. Wisse aber auch, dass du evtl. unter Leute dich einfacher beeinflussen lässt. Es bleibt also etwas komplex. Am besten schauen wir das mal konkret an, damit ich dir passende individuelle Tipps geben kann, wie du damit umgehen kannst.


Somit ist zum Mysterium Bauchstimme zu sagen: ja es ist eine sehr wertvolle Stimme in dir. Es gibt aber noch eine sehr viel dominantere Stimme in dir, die in deinem Kopf und die will immer reinquatschen. Wenn du in einem inneren Dialog mir dir bist bezüglich etwas, wisse, dass du bereit mit deinem Verstand am diskutieren bist und dein Bauchgefühlt schon längst überhört hast. Es ist in unserer schnellen und logischen Welt nicht ganz so einfach Dinge zu sagen wie "ich weiss nicht genau warum aber ich mache das jetzt so". Lerne dieses Gefühl also richtig zu spüren und anzuwenden, denn nur dann wirst du auch erkennen, wie viele unglaublich Chancen sie dir schenken möchte. Und falls du keine starke Bauchstimme hast, lass dich nicht unterkriegen, du hast dafür andere genauso tolle Fähigkeiten, ich versprechs dir :)

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page